Schweineschulter vom Grill

Schweineschulter vom Grill

Schon seit ein paar Jahren ist die Schweineschulter wieder voll im Trend, doch die meisten wissen gar nicht, dass ihr heiß geliebtes „Pulled Pork“ meist aus diesem recht günstigen Teil des Schweins hergestellt wird.

Zutaten

  • 3kg
  • 2
  • 4
  • 1
  • 4
  • 4 EL
  • 2 EL
  • 1 EL
  • 1-2 EL
  • 500ml
  • BIO-Schweineschulter
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Ingwerknolle
  • Karotten
  • grobes Saly
  • Kümmel
  • Pfefferkörner
  • Senf
  • Salzwasser
Tipps
  • Das Fleisch und die Soße sind bereits so schmackhaft und sättigend, dass ich am liebsten ein mildes Gemüse, wie zb. kurz blanchierten Brokkoli, dazu esse.

Zubereitung

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Ruhezeit: ca. 3 Stunden

Gar- & Grillzeit: ca. 5,5 Stunden

1. Die Schweineschulter waschen, trocken tupfen und dann in die Schwarte ein Raster einritzen. Achte dabei darauf nicht ins Fleisch zu schneiden. Die Schwarte mit grobem Salz einreiben und dieses auch in den Ritzen verteilen.

 

2. Zwiebeln, Ingwer, Karotten und Knoblauchzehen grob hacken. Das Salzwasser in einen Brätergeben und das Fleisch (mit der Schwarte nach oben) hineinlegen. Kümmel, Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Ingwer rund herum verteilen und den Deckel schließen. Das Fleisch für 2-3 Stunden ruhen lassen, erst danach den Senf einrühren.

 

3. Den Grill vorheizen indem du die äußeren Brenner auf die niedrigste Hitze einstellst und den mittleren Brenner, auf dem du den Bräter platzierst, abgeschaltet lässt.

 

4. Stelle den Bräter mit geschlossenem Deckel nun auf den Grill und schließe auch den Grilldeckel. Gare das Fleisch für 5 Stunden bei etwa 120 Grad (achte dabei auf die Temperaturanzeige deines Grills).

 

5. Nach den 5 Stunden die Schweineschulter aus dem Sud nehmen, kurz abtropfen lassen und währenddessen den Grill auf höchster Stufe vorheizen um die Kruste knusprig zu braten.

 

6. Wichtig beim Grillen ist nun, den Braten auf einen erhöhten Bratenkorb zu legen – mit der Schwarte nach oben - da die Hitze weiter oben höher ist. Lege unter diesen extra Rost eine Alupfanne (kann auch eine Einweg Alutasse sein), um die Hitze etwas von der zarten Fleischunterseite abzuschirmen und um genügend Zeit zu haben die Oberseite knusprig zu braten.

 

7. Währenddessen den Sud mit allen Gewürzen und dem Gemüse erhitzen und so lange kochen, bis die Soße etwas eindickt. Diese dann pürieren und in einen Soßenspender umfüllen.

 

8. Die Schweineschulter so lange grillen, bis die Schwarte knusprig genug ist, den Braten danach vom Grill nehmen und für 10 Minuten ruhen lassen. Danach mit etwas Gemüse oder Salat und Soße servieren.

Verfasst am 16.09.2018 BIO-Rezepte 2113

Themen

Vorheriger
Nächster